Überraschungen bei den Ministranten-Fußballern

Die Ministranten aus St. Leonhard können auf ereignisreiche Fußballturniere im Jahr 2016 zurückblicken – mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Während die Senioren (Altersklasse Ü15) etwas hinter den Erwartungen zurückblieben, konnten die Junioren (U14) auf ganzer Linie begeistern und bewiesen, dass auch bei den Kleinen wieder der ganz große Wurf nach vorne möglich ist. Beide Mannschaften absolvierten jeweils zwei Turniere, wobei eines davon von den Ministranten aus dem Pfarrverband organisiert worden war.

 

 

Die Senioren wollten sich - nach letztjähriger Verletzungsmisere so gut aufgestellt wie noch nie – nach 2014 wieder zum Bayerischen Meister krönen lassen. In Runde eins, dem Landkreisturnier, bei dem erwartungsgemäß relativ wenig Mannschaften mitspielten, dominierte man noch und holte den ersten Platz. In Runde zwei, dem KorbiniansCup der Erzdiözese München-Freising wurden allerdings die hochgesteckten Ziele enttäuscht. Hier war man - wie bei den Senioren eigentlich üblich - wieder mit einer Pfarrverbandsmannschaft am Start. Bei einem Teilnehmerfeld mit 16 Mannschaften, das vor allem in den vorderen Plätzen so stark wie lange nicht mehr war, schafften es die Leada Minis verdient ins Finale. Dort wurden die erfolgsverwöhnten Minis jedoch von den Ministranten aus Kammer im Elfmeterschießen ausgebremst, sodass man sich auch nicht für den BayernCup qualifizierte. Wenn man aber bedenkt, dass die Leada Minis seit vier (!) Jahren unter den besten zwei Mannschaften der ganzen Diözese sind, kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen.

 

Der KorbiniansCup der Senioren wurde von den Leada Minis selbst organisiert. Hier die Hauptverantwortlichen mit den Schiedsrichtern. Im Hintergrund die Stadionsprecher.

 

Ein ganz anderes Bild hingegen bei den Junioren. Hier mussten wegen vieler altersbedingt ausscheidenden Ministranten die Trainer einen Umbruch meistern und die Erwartungshaltung war folglich auch nicht sehr hoch. Beim Landkreisturnier überzeugten die Leada Minis nach holprigen Start jedoch mit Spielwitz, Unbekümmertheit und Teamgeist. Trotz klarer körperlicher Unterlegenheit erreichten sie den 3. Platz und qualifizierten sich so als beste Mannschaft aus dem Dekanat Traunstein ebenfalls für den KorbiniansCup. Auch hier waren die Leada Minis als Außenseiter ein Musterbeispiel an Spielfreude und Disziplin. Leider verlor man letztendlich das Spiel um Platz drei, trotzdem kann die blutjunge Mannschaft sehr stolz auf den 4. Platz sein.

Kontakt St. Leonhard

Pfarrverband Waging
St. Stephanus Pfarrei Otting

St. Martin Waging

Pfarrverbandsbüro

Seestr. 8
83329 Waging
Telefon: 08681 218
Telefax:: 08681 - 4216

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Unsere Öffnungszeiten

Waging:
Dienstag bis Freitag 9 - 12 Uhr sowie Donnerstag 15 - 18 Uhr

Otting:
Dienstag 17-19 Uhr

Pfarramt der Kuratie St. Leonhard
Pater-Bernhard-Str. 8, 83379 Wonneberg

Tel/ Fax: 08681 9233

Donnerstag 17-19 Uhr

(Am 3. Donnerstag im Monat geschlossen!)